Beautyliebling Serum

Maske, Öl oder doch lieber Serum? AHHH – da blickt doch keine Frau mehr durch. Was brauchen wir denn nun wirklich, um unsere Haut liebevoll beim Älterwerden zu begleiten? Auf jeden Fall ein Serum! Darauf sollte keine Frau ab 35 in ihrer Beauty-Routine verzichten. Das kleine Wundermittel tut der Haut einfach wahnsinnig gut. Denn die hohe Wirkstoffkonzentration eines Serums sorgt für einen sichtbaren Pflegekick. Und mit seiner extrem leichten Textur dringt es problemlos auch in die tieferen Hautschichten vor. Ok, also ein Serum. Und welche Wirkstoffe haben den besten Anti Aging Effekt?

Ähhh, Moment! Anti Aging – was genau soll das eigentlich sein? Können Kosmetikprodukte tatsächlich das Älterwerden der Haut aufhalten? Nein, können sie nicht. Anti Aging gibt es nicht. Wir „agen“ alle, jeden Tag. Und kein Produkt hält das auf, egal wie teuer es ist. Aber: Wir können unserer Haut mit der richtigen Pflegeroutine ein wohltuendes und gesundes Altern ermöglichen. Healthy Aging ist angesagt. Es geht darum, die Haut in ihrer natürlichen Balance zu halten, indem wir ihr das zurückgeben, was sie beim Älterwerden verliert. Denn leider, leider verlangsamt sich mit den Jahren die körpereigene Produktion von Lipiden, Hyaluronsäure, Kollagen & Co. Unsere Haut wird daher immer trockener und bildet Fältchen. Sie sehnt sich nach intensiver, tiefer Durchfeuchtung. Und genau die kann ihr ein Serum sofort geben. Mit einem Komplex aus hochkonzentrierten Wirkstoffen, wie zum Beispiel Hyaluronsäure, Provitamin B5 und Peptiden, die im perfekten Zusammenspiel dafür sorgen, dass die Haut jede Menge neue Feuchtigkeit bekommt, ihr Schutzmantel diese Feuchtigkeit sicher bewahrt und sich ihre Elastizität und Spannkraft regenerieren. Natürliche Prozesse, die die Haut kennt. Und die mit hautnahen Wirkstoffen auch am allerbesten wieder angeregt werden. Zum Beispiel mit Hyaluronsäure, die große Mengen wertvoller Feuchtigkeit bindet, die Haut praller und straffer aussehen lässt und uns nervige Trockenheitsfältchen vergessen lässt. Oder mit Peptiden, die die Kollagenproduktion aktivieren, das elastische Netz der Kollagenfasern stärken und die Mimik-Muskulatur herrlich entspannen.

Gut zu wissen: Hautpflege, die pH-sauer eingestellt ist, kann nachweislich helfen, den Hautschutzmantel zu unterstützen und dadurch die Barrierefunktion und das ökologische Gleichgewicht der Haut zu erhalten.

November 2020

zurück zur Übersicht

Folge uns

@VENYA.CARE